Zum Hauptinhalt springen

Kinderwunsch - mit Promotil® neuere Perspektiven für die Familienplanung

 

Bei immer mehr Paaren stellt sich die Schwangerschaft nicht so einfach ein wie gewünscht. Nach einer Studie des Bundesamtes für Bevölkerungsforschung (BiB) sind etwa ein Fünftel aller Frauen in Ihrer reproduktiven Phase von Infertilität betroffen.1 Zu den Risikofaktoren zählt die internationale Forschung beispielsweise unsere veränderte Lebensführung, zunehmenden Stress und ungesündere Essgewohnheiten. Aber auch belastende Umwelteinflüsse beeinflussen möglicherweise die männliche Fertilität.

1Dorbritz, J. et al., (2015): Gewollt oder ungewollt? Der Forschungsstand zur Kinderlosigkeit (2. überarbeitete Auflage). BiB Working Paper 2/2015, Wiesbaden, Institut für Bevölkerungsforschung

Fruchtbarkeit von Männern in westlichen Ländern - Studie.

Eine Meta-Analyse von westlichen Studien zur Fruchtbarkeit von Männern ergab eine Verminderung der Gesamtspermienanzahl zwischen 1973 und 2011 um jährlich 1,6%, was einem Gesamtrückgang von 59,3% entspricht. In der gleichen Zeit sank auch die Spermienkonzentration im Durchschnitt um jährlich 1,45%. Das entspricht insgesamt einem Rückgang von 52,4%.

Quelle: Levine H et al.: Temporal Trends in Sperm Count: A Systematic Review and Meta-Regression Analysis. Hum Report Update 23 (6), 646-659. 2017 Nov 01.

Wahrscheinlichkeit der Schwangerschaft - Wissenwertes aus Studien.

Die Wahrscheinlichkeit für eine Schwangerschaft sinkt mit zunehmendem Alter der Frau. Im Alter zwischen 35 und 39 Jahren liegt die Schwangerschaftsrate nur noch bei 52%.

Quelle: Management of the Infertile Woman by Helen A. Carcio and The Fertility Sourcebook by M. Sara Rosenthal

Wertvolle Mikronährstoffe für Paare mit Kinderwunsch – Promotil®

Eine starke Kombination aus Mikronährstoffen zur Förderung der männlichen Fertilität

Promotil men

Mehr erfahren

Eine gezielte Kombination aus Mikronährstoffen speziell zur Vorbereitung auf die Schwangerschaft

Promotil women

Mehr erfahren