Zum Hauptinhalt springen

Kinderwunsch - mit Promotil® neuere Perspektiven für die Familienplanung

 

Bei immer mehr Paaren stellt sich die Schwangerschaft nicht so einfach ein wie gewünscht. Nach einer Studie des Bundesamtes für Bevölkerungsforschung (BiB) sind etwa ein Fünftel aller Frauen in ihrer reproduktiven Phase von Infertilität betroffen.1 Zu den Risikofaktoren zählen beispielsweise unsere veränderte Lebensführung, zunehmender Stress und ungesündere Essgewohnheiten. Aber auch belastende Umwelteinflüsse beeinflussen möglicherweise die männliche Fertilität.

1Dorbritz, J. et al., (2015): Gewollt oder ungewollt? Der Forschungsstand zur Kinderlosigkeit (2. überarbeitete Auflage). BiB Working Paper 2/2015, Wiesbaden, Institut für Bevölkerungsforschung

 

 

Fruchtbarkeit von Männern in westlichen Ländern - Studie.

Eine Meta-Analyse von westlichen Studien zur Fruchtbarkeit von Männern ergab einen durchschnittlichen jährlichen Rückgang der durchschnittlichen Spermienkonzentration (Mio./ml/Jahr) von 1,4% pro Jahr, was einem Gesamtrückgang von 52,4% zwischen 1973 und 2011 entspricht. Die durchschnittliche Gesamtspermienanzahl ist im gleichen Zeitraum durchschnittlich jährlich um 1,6% gesunken und somit insgesamt um 59,3%

Quelle: Levine H et al.: Temporal Trends in Sperm Count: A Systematic Review and Meta-Regression Analysis. Hum Report Update 23 (6), 646-659. 2017 Nov 01.

 

 

Wahrscheinlichkeit der Schwangerschaft

Die Wahrscheinlichkeit für eine Schwangerschaft, innerhalb eines Jahres nachdem man den Versuch gestartet hat, sinkt mit dem zunehmenden Alter einer Frau. Im Alter von 35 bis 40 Jahren sinkt die Rate auf 44%.

Quelle: Leridon H.: Can assisted reproduction technology compensate for the natural decline in fertility with age? A model assessment. Human Reproduction, 19 (7). 1548-1553, 2004.

Wertvolle Mikronährstoffe für Paare mit Kinderwunsch – Promotil®

Eine starke Kombination aus Mikronährstoffen für die männliche Fertilität*

 

 

Promotil men

Mehr erfahren

Eine gezielte Kombination aus Mikronährstoffen speziell zur Vorbereitung auf die Schwangerschaft**

 

Promotil women

Mehr erfahren

 

*Selen trägt zur normalen Spermabildung bei. Zink trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Testosteronspiegels im Blut bei und trägt zu einer normalen Fruchtbarkeit und einer normalen Reproduktion bei.

**Folsäure trägt zu einer normalen Blutbildung bei, hat eine Funktion bei der Zellteilung und trägt zum Wachstum des mütterlichen Gewebes während der Schwangerschaft bei. Vitamin B12 trägt zu einer normalen Bildung der roten Blutkörperchen bei und hat eine Funktion bei der Zellteilung. Vitamin B12 und Vitamin C tragen zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei.